Lass den Klick …

 

Schon vor einem Jahr haben sich die vier Würzburger Buchhandlungen die Buchhandlungen Dreizehneinhalb, Knodt, Neuer Weg und Schöningh unter dem Motto „Lass den Klick in deiner Stadt“ zusammengeschlossen, um auf die Möglichkeit des Onlineeinkaufs vor Ort hinzuweisen. Jetzt sind die Buchhändler auch dem bundesweiten Verband Buy Local beigetreten. Die Initiative hat ein bundesweites Gütesiegel für lokales Marketing entwickelt und wirbt für regionales Einkaufen – auch im Internet. Gegründet wurde der Verein von Buchhändlern. Inzwischen begeistern sich aber auch Handwerker und Einzelhändler anderer Branchen für die Idee.

Viele Innenstädte werden heutzutage immer austauschbarer, Einkaufszentren mit den überall selben Filialisten und der zunehmende Einkauf bei Amazon, Zalando & Co. entziehen dem ortsansässigen Einzelhandel die nötigen Umsätze. Jeder Euro, der in der Region verbleibt, sorgt aber für den Erhalt von Arbeitsplätzen und erhöht durch die hier entstehenden Steuereinnahmen die Lebensqualität aller Bürger.

Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen und Vereine, alle profitieren von einem starken Einzelhandel, der unsere Innenstädte zudem attraktiv und unverwechselbar macht. Buchhandlungen vor Ort prägen auch das kulturelle Leben mit, Buchhändler verstehen sich als Kulturvermittler.

Durch Ihre bewusste Kaufentscheidung beim lokalen Buchhandel tragen Sie zum Erhalt einer lebendigen Innenstadt bei.

Vielen Dank dafür!